Shop

Hasle Glas Klar

65,00EUR
Beschreibung Hasle Glas wurde von Gudrun Hasle für die Normann x Brask Art Collection designt.
Hier erfahren Sie mehr über die Kollektion.
Produkt-Spezifikationen
Instandhaltung
Materialien:
Glas
Größe & Gewicht:
H: 8 x Ø: 7 cm
0,1 kg
Produktinformation:
Handgefertigtes Glas mit Gravur.
Instandhaltung:
Nicht für die Spülmaschine geeignet. Verwenden Sie niemals Scheuermittel oder scharfkantige Reinigungsgeräte.
Über

Hasle Karaffe & Glas

Zwei filigrane Glaswaren, eine Karaffe und ein Glas, mit der Inschrift „kep it insade, tring not to brick“. Mit ihrem Beitrag zur Normann x Brask Art Collection exponiert Gudrun Hasle ihre diagnostizierte Legasthenie auf spielerische Weise. Selbst wenn es uns gelingt, die Inschrift zu lesen und deren Absicht zu verstehen, sind wir von der offensichtlich fehlerhaften Schreibung irritiert und auf seltsame Weise verunsichert.

Die Sandstrahlinschrift wirkt fast wie eine Narbe, die die glatte Oberfläche des Glases stört, und ist ein Hinweis auf eine schwere Zeit, in der Gudrun Hasle als Jugendliche sich selbst mit Schnitten Schaden zufügte. Gudrun Hasles Werke sind von Narrativen geprägt: von ihren persönlichen Geschichten und von denjenigen, die andere dort hineinlesen.

Die Objekte spielen mit Dualitäten: dem filigranen Gefäß, das Flüssigkeit aufbewahrt, und dem Individuum, das versucht, seine Integrität zu bewahren und nicht unter dem Druck der Gesellschaft zu zerbrechen. Durch Materialität und Immaterialität lenkt Gudrun Hasle unsere Aufmerksamkeit auf die Fragilität – sowohl des Glases als auch der Menschen.
Künstler

Gudrun Hasle

Die dänische Künstlerin Gudrun Hasle arbeitet in den Bereichen Stickerei, Video und Fotografie. Im Mittelpunkt ihrer Arbeiten stehen das Unvollkommene, die Abweichung von den Normen der Gesellschaft und persönliche Erfahrungen wie ihre Legasthenie, die sie mit Texten ins Spiel bringt, deren Wörter genau so geschrieben sind, wie Gudrun Hasle sie wahrnimmt. Mit ungeschönter Ehrlichkeit offenbart sie ihre Mängel und deren Folgen: die Entfremdung in einer Welt, die nach Perfektion strebt.

Gudrung Hasle wurde 1979 in Dänemark geboren und studierte an der Königlich Dänischen Kunstakademie und der Kunstakademie Fünen. Seit dem Sommer 2018 lebt und arbeitet sie in Grönland. In den letzten Jahren hatte sie unter anderem Einzelausstellungen im Kunstmuseum Horsens, im Kunstmuseum Vejen und im Brandts Museum für Kunst und visuelle Kultur in Dänemark. Ihre letzte Einzelausstellung mit dem Titel „Jeg savner dig“ wurde 2018 in der Galerie Tom Christoffersen in Kopenhagen gezeigt.