DATENSCHUTZRICHTLINIE

1. EINLEITUNG

Diese Richtlinie beschreibt, auf welche Weise wir personenbezogene Daten verarbeiten und schützen und soll sicherstellen, dass die Mitarbeiter die Regeln kennen, die für die Nutzung von personenbezogenen Daten im Rahmen ihrer Tätigkeit gelten. Diese Richtlinie ergänzt unsere übrigen Richtlinien zu IT-Sicherheit, Internet, E-Mail und dergleichen.

Zweck dieser Richtlinie ist es, die Vorgaben der dänischen Datenschutzverordnung (Persondatavorordning) zu erfüllen; dies umfasst sensible Daten. 13

In der Richtlinie genannte gesetzliche Bestimmungen und Paragrafen beziehen sich auf die dänische Datenschutzverordnung.


2. ALLGEMEINES ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten in unserem Unternehmen beachten wir jederzeit die Grundsätze der Rechtmäßigkeit, der Angemessenheit und der Transparenz. Personenbezogene Daten werden ausschließlich zum jeweils angegebenen und rechtmäßigen Zweck erhoben. Wir beachten zudem den Grundsatz der Datensparsamkeit. Wir bemühen uns sicherzustellen, dass alle Daten korrekt und auf dem neuesten Stand sind. Die Einhaltung der Grundsätze bezüglich Speicherbegrenzung, Integrität und Vertraulichkeit der Daten sowie der Rechenschaftspflicht haben höchste Priorität.

Wenn Sie Fragen zu unserer Verarbeitung personenbezogener Daten und dieser Datenschutzrichtlinie haben, können Sie sich jederzeit an Morten Toft wenden, den internen Datenverantwortlichen.


3. DATENVERANTWORTLICHER

NORMANN COPENHAGEN APS ist Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und stellt sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten den Rechtsvorschriften entsprechend verarbeitet werden.

Kontaktdatenr:

NORMANN COPENHAGEN APS
Datenverantwortlicher: Morten Toft
Østerbrogade 70
2100 Kopenhagen, Ø, Dänemark
CVR (Handelsregister-Nr.) 10008824
Telefonnr. +45 35270526
E-mail: morten@normann-copenhagen.com
Website: normann-copenhagen.com


4. VERARBEITUNGSZWECK; KATEGORIEN DER VERARBEITENTEN DATEN

Personenbezogene Daten können zu den unterschiedlichsten Zwecken verarbeitet werden. Die unten aufgeführten Beispiele beschreiben die häufigsten. Wenn wir personenbezogene Daten ausnahmsweise zu anderen Zwecken als den unten genannten verarbeiten, werden Sie entsprechend informiert. Gleiches gilt für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir nicht von Ihnen erhalten haben.

  • Abwicklung von Bestellungen
  • Erfüllung der Reklamations- und Gewährleistungsverpflichtungen.
  • Nachbereitung von Verkäufen
  • Mitteilungen im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung oder anderer Anfragen an uns
  • Sicherstellen der Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit
  • Optimierung unserer digitalen Lösungen
  • Ermöglichen der Teilnahme an Kundenbefragungen, Gewinnspielen, Verlosungen usw. in Form von digitalen Lösungen
  • Archivierung der registrierten Produkte und der damit verbundenen personenbezogenen Daten
  • Gesetzliche Vorschriften (Ausübung öffentlicher Gewalt)

4.1 Erhobene Daten

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, um unseren Vertrag mit Ihnen erfüllen zu können, unsere Dienstleistungen an Sie zu verbessern und die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen sicherzustellen. Wir verarbeiten unter anderem folgende personenbezogene Daten:r:

4.1.1Automatisch erhobene Daten

Um Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit zu gewährleisten, setzen wir eine Reihe von digitalen Lösungen ein, die auf verschiedenen Technologien basieren. Diese Technologien können automatisch Daten erheben, um die bestmögliche Lösung zu bieten und werden entweder direkt von uns oder von einem Dritten in unserem Auftrag eingesetzt. Beispiele hierfür sind die Analyse von Click-Stream-Daten und Cookies.
Bei jedem Zugriff auf eine digitale Lösung werden Daten über den Browser, den Sie hierfür nutzen, an einen Server übermittelt. Wir optimieren unsere digitalen Lösungen mithilfe der Analyse dieser Daten. Daten werden von Dritten in unserem Auftrag erhoben. Es können Daten über Ihren Browser erhoben werden, um unser System zu verwalten und um interne, marketingbezogene Analysen, die auf Ihrem Verhalten basieren, durchzuführen. Beispiele für Daten, die erhoben und analysiert werden:

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • In der Lösung besuchte Seiten
  • Die IP-Adresse, die Sie verwenden
  • Geografischer Standort der IP-Adresse
  • Informationen über den verwendeten Browser und Computer (Typ, Version, Betriebssystem usw.)
  • Verweis-URL (die Webseite, von der der Besucher zu unserer Lösung gekommen ist)

Wir nutzen interne Datenanbieter als Auftragsverarbeiter. Wir sind Verantwortliche für die erhobenen Daten, die nur dann von uns offengelegt werden, wenn die Einwilligung hierfür vorliegt oder eine Rechtsvorschrift dies erfordert.

Mehr über unsere Verwendung von Cookies erfahren Sie unten in Abschnitt 4.

4.1.2 Daten, die Sie selbst zur Verfügung stellen

Wir erfassen die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit einem Besuch in einem Ladengeschäft oder auf unserer Website zur Verfügung stellen.

Bei den Daten, die Sie uns aktiv zur Verfügung stellen, handelt es sich gewöhnlich um allgemeine Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw. Wir erhalten diese Daten zumeist auf folgende Weise von Ihnen:

  • Über soziale Medien
  • Per E-Mail
  • In Verbindung mit der Abwicklung von Bestellungen im Webshop
  • In Verbindung mit Ihrer Teilnahme an Befragungen, Veranstaltungen und Gewinnspielen

Diese Liste ist nicht vollumfänglich..


5. VERARBEITUNGSGRUNDLAGE

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt hauptsächlich auf Grundlage des Art. 6.1.b, da eine Verarbeitung zur Erfüllung der vertraglichen gesetzlichen Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns erforderlich ist.
Bestimmte Daten, einschließlich sensibler Daten, werden so weit wie möglich auf Grundlage einer Einwilligung verarbeitet, siehe unten.


6. EMPFÄNGER UND ÜBERMITTLUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir werden personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie an Dritte übermitteln.

Wir werden diese Daten übermitteln, falls wir im Rahmen einer Rechtsvorschrift zur Offenlegung oder Bereitstellung verpflichtet sind. Eine Übermittlung kann auch auf Weisung eines Gerichts oder einer anderen Behörde erfolgen, oder um Marken, Rechte oder Eigentum zu schützen. Dazu gehört der Austausch von Informationen mit anderen Unternehmen und Organisationen zum Schutz vor Betrug.

Wir nutzen Dienstleister und Auftragsverarbeiter, die in unserem Namen tätig sind. Diese Dienstleistungen können Server-Hosting und Systemwartung, Analyse, Zahlungslösungen, Adress- und Bonitätskontrolle, E-Mail-Service usw. umfassen. Diese Kooperationspartner können auf Daten in dem Umfang zugreifen, der für die Bereitstellung ihrer Dienste und Dienstleistungen erforderlich ist. Die Kooperationspartner werden vertraglich verpflichtet, alle Daten streng vertraulich zu behandeln und dürfen somit die Daten nicht für andere als die mit uns vereinbarten vertraglichen Zwecke nutzen. Wir überprüfen, ob unsere Kooperationspartner ihre vertraglichen Verpflichtungen bei der Datenverarbeitung einhalten. Wenn wir Ihre Daten an einen Dienstleister oder Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union übermitteln, sorgen wir dafür, dass wir die gesetzlichen Anforderungen an diese Art von Übermittlung einhalten.

Wir erheben niemals personenbezogene Daten, es sei denn, Sie hätten uns diese Daten bei der Registrierung, bei einem Kauf, einer Teilnahme an einer Befragung usw. selbst zur Verfügung gestellt.


7. FRISTEN FÜR SPEICHERUNG UND LÖSCHUNG

Wir speichern Ihre Daten, solange wir hierfür eine rechtmäßige und sachliche Grundlage haben, damit wir Ihnen die bestmöglichen Dienstleistungen bieten können.

Im Prinzip werden alle personenbezogenen Daten fünf Jahre nach Beendigung der Kundenbeziehung, d. h., nach der letzten aktiven Transaktion, gelöscht. Personenbezogene Daten können über einen längeren Zeitraum gespeichert werden, falls hierfür ein spezieller Bedarf vorliegt, z. B. bei wenn ein Rechtsanspruch festgestellt, geltend gemacht oder verteidigt wird, vgl. Art. 17.3.e.

Cookies, vgl. Absatz 4, werden jedoch innerhalb von 12 Monaten nach der Verwendung gelöscht.


8. AUSKUNFTSRECHT, BERICHTIGUNG UND LÖSCHUNG (Art. 13.2.b, Art. 15.)

Sie haben das Recht, Auskunft über die Daten anzufordern, die wir verarbeiten. Sie können Auskunft über Folgendes verlangen:

  • Ob Daten verarbeitet werden
  • Was verarbeitet wird
  • Zwecke der Verarbeitung
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden (allgemeine oder sensible Daten)
  • Zeitraum der Verarbeitung, einschließlich Speicherung
  • Sie haben das Recht, eine Berichtigung oder Löschung zu beantragen
  • Sie haben das Recht auf Beschwerde bei Datatilsynet (dänische Datenaufsichtsbehördet

Wenn Ihre Daten fehlerhaft sind, haben Sie das Recht, sie ohne unnötige Verzögerung korrigieren zu lassen. Die Initiative zu einer solchen Berichtigung muss dabei von Ihnen ausgehen.

Sie können auch die Löschung beantragen („Recht auf Vergessenwerden“), jedoch erst nach Ablauf unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gemäß dänischem Buchführungsgesetz. Sie können sich auch an uns wenden, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Gesetze oder andere Rechtsvorschriften verletzt.

Wenn Sie einen Antrag auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten einreichen, prüfen wir, ob die Bedingungen hierfür erfüllt sind. Falls dies der Fall ist, werden wir die Änderung oder Löschung so schnell wie möglich durchführen.


9. DATENÜBERTRAGBARKEIT UND PROFILING

Sie haben das Recht, Informationen über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, ebenso wie diejenigen, die wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung von anderen Parteien erhoben haben. Wenn wir Daten über Sie im Rahmen eines Vertrags verarbeiten, bei dem Sie eine Partei sind, können Sie sich Ihre Daten ebenfalls zusenden lassen. Sie haben auch das Recht, diese personenbezogenen Daten an einen anderen Dienstleister zu übertragen.

Wenn Sie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit in Anspruch nehmen möchten, erhalten Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem allgemein verwendeten Format von uns.

Wir führen im Allgemeinen kein Profiling durch, das heißt automatisierte Entscheidungen für Analysen oder ähnliche Zwecke.


10. EINWILLIGUNG

Wenn eine Einwilligung als Verarbeitungsgrundlage erforderlich ist, müssen wir dokumentieren, dass eine solche Einwilligung vorliegt. Daher benötigen wir immer eine schriftliche Einwilligung.

Eine Einwilligung ist eine freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung, mit der einer Verarbeitung personenbezogener Daten zugestimmt wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Wenn sie die einzige Verarbeitungsgrundlage ist, wird die zukünftige Verarbeitung eingestellt. Dies ändert jedoch nicht unsere Speicherpflichten und -rechte.

Die Einwilligung kann widerrufen werden, indem Sie sich unter den in Punkt 1 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.


11. COOKIES

11.1 Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, bestehend aus Buchstaben und Zahlen, die auf Ihrem Computer oder einem anderen Gerät abgelegt werden. Cookies werden beim Besuch einer Website gesetzt, die Cookies verwendet, und können verwendet werden um zu verfolgen, welche Webseiten Sie besucht haben. Cookies können Ihnen dabei helfen, an der Stelle fortzufahren, an der Sie aufgehört haben, oder sich Ihre Spracheinstellungen oder andere Einstellungen merken. Unsere Cookies speichern keine personenbezogenen Daten und können keine Viren enthalten.

Wenn wir Cookies setzen, werden Sie über die Verwendung und den Zweck der Datenerhebung durch Cookies informiert. Gleichzeitig werden Sie gebeten, Ihre Einwilligung hierzu zu erteilen. Cookies, die für Funktionen und Einstellungen erforderlich sind, können jedoch ohne Ihre Zustimmung eingesetzt werden.

11.2 Cookie-Arten und deren Zweck

Der Zweck von Cookies ist es, den Besucherverkehr zu messen und Ihre Benutzererfahrung der Website zu verbessern. Die Website verwendet Cookies von Google Analytics, um den Verkehr auf der Website zu messen.

Cookies von Google Analytics können Sie hier deaktivieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

11.3 Löschen oder Deaktivieren von Cookies in Ihrem Browser

Sie können Cookies auf Ihrem Computer jederzeit ablehnen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern. Wo sich diese Einstellungen befinden, hängt davon ab, welchen Browser Sie verwenden. Beachten Sie jedoch, dass durch das Ablehnen von Cookies viele Funktionen und Dienste im Internet nicht genutzt werden können.

Sie haben die Möglichkeit, in jedem Browser alle Cookies zugleich oder einzeln zu löschen. Das genaue Vorgehen hängt vom verwendeten Browser ab. Wenn Sie mehrere Browser verwenden, müssen Sie die Cookies in jedem einzelnen löschen

Weitere Informationen zum Löschen und Bearbeiten finden Sie hier: http://minecookies.org/cookiehandtering


12. SICHERHEIT

Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten und haben eine Reihe von internen Regeln für die Daten- und IT-Sicherheit.

Unsere internen Sicherheitsregeln enthalten Anweisungen und Maßnahmen, die Ihre personenbezogenen Daten vor Vernichtung, Verlust oder Veränderung, vor unbefugter Veröffentlichung und unbefugter Offenlegung beziehungsweise unbefugtem Zugang schützen.

Wir haben Verfahren für die Erteilung von Zugriffsrechten an Mitarbeiter, die personenbezogene Daten, einschließlich sensibler Daten, verarbeiten. Die Datenzugriffe der Mitarbeiter werden mithilfe von Protokollierung, Codes und Überwachung kontrolliert. Um Datenverlust zu vermeiden, sichern wir unsere Datensätze laufend.

Bei einem Sicherheitsverstoß, der ein hohes Risiko für Diskriminierung, Identitätsdiebstahl, finanziellen Verlust, Reputationsverlust oder andere erhebliche Beeinträchtigungen für Sie darstellt, werden wir Sie so schnell wie möglich über den Verstoß informieren. Wir unterliegen zudem einer gesetzlichen Mitteilungspflicht.


13. BESCHWERDEN (Art. 77)

Jede betroffene Person hat das Recht, bei Datatilsynet (dänische Datenaufsichtsbehörde) eine Beschwerde über unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten einzureichen.

Die Beschwerde ist zu richten an
Datatilsynet
Borgergade 28, 5.
1300 København K
E-mail: dt@datatilsynet.dk
Telefon: 3319 3200


___

EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG FÜR DIE ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER VON NORMANN COPENHAGEN APS

Bedingungen für den Erhalt von Newslettern

Indem Sie Ihre Einwilligung erklären, dass wir Ihnen Newsletter senden dürfen, stimmen Sie auch unseren Bedingungen für den Erhalt von Newslettern zu, die Sie unten lesen können.

Die Newsletter sind ein Service, der von NORMANN COPENHAGEN APS angeboten wird.
Kontaktdaten und Unternehmensinformationen:

NORMANN COPENHAGEN APS
Datenverantwortlicher: Morten Toft
Østerbrogade 70
2100 Kopenhagen, Ø, Dänemark
CVR (Handelsregister-Nr.) 10008824
Telefonnr.: 35270526
E-mail: morten@normann-copenhagen.com
Website: normann-copenhagen.com

 

Erhobene Daten

Für den Versand von Newslettern usw. erfasst NORMAN COPENHAGEN APS zunächst nur Ihre angegebene E-Mail-Adresse und Ihren Namen. Daten über die Nutzung der Newsletter werden von unserem IT-System in anonymisierter Form erhoben. Dazu gehören unter anderem Informationen, ob der Newsletter geöffnet wird, wie lange er geöffnet ist, wann die E-Mail/der Newsletter gelöscht wird und ob Links angeklickt werden. Wenn Sie auf Links im Newsletter zu unserer Website klicken und damit einverstanden sind, dass unsere Website Cookies verwendet, sollten Sie beachten, dass wir zusätzliche Daten über Sie erheben können.

 

Verwendungszweck der Daten

Wenn Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben, wird Ihre E-Mail-Adresse verwendet, um Ihnen Newsletter zu senden, die aktuelle Informationen sowie Inspiration und Ideen, relevante Angebote, Hinweise auf Seminare und Veranstaltungen, Tipps & Tricks und andere Werbematerialien enthalten. Wir können Ihre E-Mail-Adresse auch verwenden, um Ihnen per E-Mail Informationen über unser Unternehmen zu senden. Ihre E-Mail-Adresse wird darüber hinaus nicht zu anderen Zwecken verwendet. Wir verwenden die Daten, die wir in anonymisierter Form über Ihre Nutzung der Newsletter erheben, um unseren Service zu verbessern und den Inhalt besser auf die Interessen der Empfänger abzustimmen. Wir versenden unseren Newsletter oder andere Inhalte, wenn wir glauben, dass wir Ihnen interessante und neue Informationen bieten können. Wir bemühen uns, die Anzahl der Newsletter so zu begrenzen, dass der Inhalt relevant und aktuell ist und die Kommunikation Ihren Posteingang nicht überlastet.

 

Datenspeicherung

Ihre Daten werden vertraulich und sicher gespeichert und verarbeitet. Wir und die von uns eingesetzten Subunternehmer haben die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre Daten missbraucht werden, Unbefugten zur Kenntnis gelangen, unbeabsichtigt oder unrechtmäßig verloren gehen, beeinträchtigt werden oder auf eine Weise verarbeitet werden, die gegen das Datenschutzgesetz verstößt. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse, solange Sie den Newsletter abonniert haben. Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden, löschen wir Ihre E-Mail-Adresse aus der Kontaktliste für den Empfang des Newsletters. Wir können Ihre Daten auch aus anderen Quellen zur Verfügung haben. Die Abbestellung von Newslettern hat keinen Einfluss auf solche Daten. Wir können solche Daten daher weiterhin auf Grundlage der uns vorliegenden Einwilligung oder einer anderen Grundlage verarbeiten. Nach der Abbestellung unseres Newsletters werden statistische Daten zu Ihrer Verwendung des Newsletters anonymisiert. Es besteht anschließend keine Möglichkeit, die Anonymisierung der Daten aufzuheben.

 

Berichtigung von Kontaktdaten

Wenn Sie eine Berichtigung Ihrer Kontaktdaten wünschen, können Sie dies jederzeit vornehmen, indem Sie entweder den Newsletter abbestellen und sich dann erneut registrieren oder indem Sie sich an normann@normann-copenhagen.com

wenden.

 

Abbestellung von Newslettern und andern Mitteilungen

Newsletter können jederzeit abbestellt werden, indem Sie auf den Link „Newsletter abbestellen“ klicken, der in allen Newslettern, die Sie von uns erhalten, zu finden ist. Nach der Abbestellung erhalten Sie von uns keine weiteren Newsletter mehr, es sei denn, Sie haben auf andere Weise Ihre Einwilligung erteilt, dass wir Sie kontaktieren dürfen. Nach der Abbestellung erhalten Sie eine Bestätigung, dass wir Sie aus der Empfängerliste für unseren Newsletter löschen werden. Ihre E-Mail-Adresse wird anschließend aus der Empfängerliste des Newsletters gelöscht.