Shop

Bogin Spiegel groß lila

940,00EUR
Leider ist dieses Produkt nicht auf Lager.
Beschreibung Bogin Spiegel wurde von Greg Bogin für die Normann x Brask Art Collection designt.
Hier erfahren Sie mehr über die Kollektion.
Produkt-Spezifikationen
Instandhaltung
Materialien:
Spiegelglas, Aluminium
Größe & Gewicht:
H: 83 x L: 50 x D: 3,5 cm
4 kg
Produktinformation:
Dicke Aluminiumrohre, mit denen die charakteristischen Glasspiegelformen zum Teil eingerahmt werden. Halterung und Schrauben zum Aufhängen im Lieferumfang enthalten.
Instandhaltung:
Mit feuchtem Tuch reinigen.
Über

Bogin Spiegel

Unübersehbarer Minimalismus und elektrische Farben verschmelzen in den abstrakten Spiegeln, die Greg Bogin für die Normann x Brask Art Collection entworfen hat. So entstehen Objekte, die die Grenze zwischen Malerei und funktionalen Objekten überschreiten. Sie tragen dazu bei, eine positive Reflexion zu schaffen, die in unserem Alltag nachklingt.

Als erweiterte Versionen der markanten, leuchtenden Konturen, die Greg Bogin in seinem Werk zeigt, werden die Spiegel halb von farbigen Aluminiumrohren umrahmt, die einen glänzenden abgerundeten Winkel für das Spiegelglas schaffen. Die drei Spiegel haben den gleichen spritzigen Ausdruck, sind aber in Form, Größe und Farbe jeweils einzigartig. Ihre verspielten Silhouetten verströmen Fröhlichkeit, während die Anklänge an visuelle Kommunikation eine hintergründige Vertrautheit vermitteln.

Neben den fluoreszierenden Linien und Farbverläufen zeichnen sich Greg Bogins Werke oftmals durch weiträumige weiße Flächen aus. Hier tritt der Spiegel an die Stelle des leeren Raumes, verändert seinen Charakter von Leerraum zu lebendiger Fläche und überlässt es dem Benutzer, sie mit Leben zu erfüllen. Bogin gibt dem Erfahren seiner Werke eine neue Dimension und reflektiert diese Erfahrung im wahrsten Sinne des Wortes zurück in die Welt.
Künstler

Greg Bogin

Optimismus und Freude durchdringen die fluoreszierenden Motive des Künstlers Greg Bogin, die sich durch ihre leuchtenden Farben und sorgfältig gestalteten Leinwände auszeichnen. Greg Bogin ist gebürtiger New Yorker und die Einflüsse der New Yorker Schule für Pop-Art und Minimalismus sind in seinem Werk unverkennbar. Gleiches gilt für seine Faszination für visuelle grafische Informationen und Fahrräder, die ein besonderes Hobby von ihm sind. Trotz seines klaren Stils arbeitet Greg Bogin ganz undogmatisch und lässt sich von allem und jedem inspirieren – vom vorbeifahrenden Lkw bis zum Supermarkt.

Greg Bogin wurde 1965 geboren und hat einen First-Arts-Abschluss der Cooper Union, New York. Er hatte Einzelausstellungen in der Marlborough Galerie, bei Leo Koenig Inc. und in der Mary Boone Gallery in New York, in der Jablonka Galerie in Köln, bei Paolo Curti/Annamaria Gambuzzi & Co in Mailand und in der Galerie Bruno Bischofberger in Zürich.