DIE TIVOLI KOLLEKTION

Konzept

A New Brand

Normann Copenhagen präsentiert eine Kollektion von Designprodukten in Zusammenarbeit mit Tivoli, dem weltberühmten historischen Vergnügungspark im Herzen von Kopenhagen

Inspiriert von der vielseitigen Geschichte von Tivoli und der Atmosphäre, den Farben, Mustern, der Architektur, dem Design, der Kunst und den kulturellen Traditionen des Vergnügungsparks ist eine umfassende Kollektion von Designprodukten entstanden, die die Essenz von Tivoli einfängt.

Hintergrund

Tivoli

Die Tivoli Gärten (oder einfach Tivoli) ist ein Vergnügungspark und -garten in Kopenhagen, Dänemark. Inspiriert von Parks, die er auf seinen Reisen im Ausland gesehen hatte, machte sich Tivoli-Gründer Georg Carstensen daran, in der dänischen Hauptstadt einen Vergnügungspark zu schaffen. Der Park wurde am 15. August 1843 zum ersten Mal eröffnet und ist damit der zweitälteste Freizeitpark der Welt.

Alle, die den Tivoli schon einmal besucht haben, werden zustimmen: Der Park ist etwas ganz Besonderes. Während Freunde von Geschwindigkeit und Aufregung bei den Fahrgeschäften im Tivoli voll auf ihre Kosten kommen, genießen Ästheten die Parkanlagen, die musikalischen und schauspielerischen Darbietungen sowie das schräge Sammelsurium an architektonischen Eindrücken. Als der Vergnügungspark 1843 eröffnet wurde, waren die Besucher von seinem exotischen und raffinierten Flair fasziniert. Auch der berühmte Autor Hans Christian Andersen konnte sich dieser Magie nicht entziehen und wurde von ihr zu seinem legendären Märchen "Des Kaisers Nachtigall" inspiriert.

Die vielfältigen Sinneseindrücke, die der Park vermittelt, sind eine Quelle unerschöpflicher Inspiration und werden durch die funktionellen Designprodukte der Kollektion zum Leben erweckt. Die Produkte fangen im Zusammenspiel zwischen klassischer Formgebung und poetischem Narrativ den Glanz und die Magie des Tivoli ein.

Designprozess

Die Idee

Die Designstudie von Normann Copenhagen begann mit vielzähligen Besuchen des Parks und einer tiefgreifenden Recherche in den Archiven Tivolis. Danach begann ein mehrere Monate andauernder kreativer Prozess mit Skizzen, Reinzeichnungen und 3D-Drucken, worauf Hunderte von Prototypen im Studio eintrafen, die kommentiert, weiterentwickelt und getestet werden mussten, bis die endgültige Kollektion fertiggestellt werden konnte.

Designelemente wie Wiederholung, Kombination, Transparenz und Bewegung wurden in der Kollektion angewandt, wobei Formensprachen Muster und Farben den verschiedenen Produktgruppen eine gemeinsame DNA geben. Eine abwechslungsreiche Materialwahl von glänzenden Metallen über warme Hölzer bis hin zu weichen Stoffen und zeitlosem Porzellan spiegelt die Tiefe der weitreichenden Kollektion wider.

Produkte

Die Magie lebt weiter

Normann Copenhagen hat die verschiedenen Stile, Farben, Muster und Symbole des Tivoli in Designobjekte für den Alltag verwandelt. Bezogen auf die Inspirationsquelle sind die Designs meist von Understatement geprägt, wer den Tivoli jedoch bereits häufig besucht hat, erkennt die Anspielungen auf den Park. Zum Beispiel sind die frei im Park herumstolzierenden Pfauen der Ausgangspunkt für eine Reihe von stilvollen Kleiderhaken, Wandspiegeln und Tabletts in schillernden Blaugrüntönen, während die berühmte Tivoli-Achterbahn aus Holz aus dem Jahr 1914 die Inspirationsquelle für Schalen aus Stahl und Holz ist.

Für Normann Copenhagen war es wichtig, in den Designobjekten die vielseitige Geschichte und die einzigartige Atmosphäre des Parks einzufangen und es somit möglich zu machen, das besondere Tivoli-Gefühl mit nach Hause zu nehmen.

Die Tivoli-Kollektion vereint das Beste aus dänischem Kulturerbe und Design in sich und ist der Auftakt einer völlig neuen Designmarke.