Shop

Sum Sessel schwarzes Aluminium Synergy

1300,00EUR
PRODUKTIONSZEIT: 4-6 WOCHEN

Das Produkt wird auf Bestellung gefertigt und nach deinen Wünschen hinsichtlich Farbe und Material hergestellt. Deswegen können wir nach Aufgabe der Bestellung weder Rückerstattung noch Umtausch anbieten.

MODULE:
Erhalten einen Überblick über die verschiedenen Module.

FARBEN:
Schau dir alle Farben wie Camira SynergyCamira Main Line Flax und Sørensen Ultra Leather an.
Für maßgefertigte Bestellungen und mehr Informationen über Sum schreib uns an: shop@normann-copenhagen.com

Produkt-Spezifikationen
Materialien:
Gewebe: Synergy - LDS 41 
Füllung: Geformter PU-Schaum 
Beine: Schwarzes Aluminium
Größe & Gewicht:
H: 76 x L: 89,5 x D: 76 x SH: 41 cm
Über

Sum

Zwei, vier oder neun Module? Unabhängig von der Anzahl ist die Summe immer dieselbe: ein gut proportioniertes Sofadesign, der Inbegriff moderner Eleganz. Sum – so heißt Normann Copenhagens Interpretation eines leichten, modularen Sofas, das immer eine wohlgeformte Erscheinung abgibt, ob als Zweisitzer oder als mehrere Meter langer Traum von Loungemöbel.

Die Formgebung ist straff und fokussiert und dabei doch einladend offen: Elegant und resolut wie Flügel, die sich in der Luft entfalten, breiten sich die Armlehnen aus – eine Einladung, den weichen und gemütlichen Raum des Sofas zu erleben. Schlanke, abgewinkelte Beine erheben es vom Boden und bilden einen zierlichen Kontrapunkt zu den großzügig gestalteten Konturen von Rückseite und Armlehne. Die kontrastreichen Designfacetten von Sum sind in ein harmonisches Modulkonzept integriert, in der sich die Linienführung der Module zu einer Gesamteinheit verbindet. Das gilt auch für die Rückseite, wodurch das Sofa frei im Raum stehen kann und von allen Seiten attraktiv anzusehen ist.

Das Sum Sofa kann aus acht verschiedenen gewinkelten oder geraden Modulen mit offenen oder geschlossenen Seiten zusammengebaut werden. Kombiniere die gewünschten Elemente zu einem individuellen Sofadesign und gestalte zusammen mit dem ergänzenden Lehnstuhl der Sum Serie eine dynamische Loungeatmosphäre.

Designer: Simon Legald
Designer

Simon Legald

Simon Legald absolvierte die Royal Danish Academy of Fine Arts im Sommer 2012. Seine Arbeiten bestehen sowohl aus kleinen als auch größeren Objekten. Simons Entwürfe entstehen oft aus dem Dialog zwischen Handwerk und Industrie.

Er hat eine Vorliebe dafür, elementare Konstruktionsverfahren eines Produkts in dessen Design einzubeziehen, indem er diese visuell hervorhebt.

"Aufrichtigkeit ist das, was ein Produkt verständlich macht und was dessen Funktionalität beschreibt. Wenn du das Produkt verstehst, braucht es keine zusätzliche Erklärung. Das Wesen meiner Entwürfe ist es gekauft und benutzt zu werden. Dafür müssen sie nicht nur funktionale Aspekte befriedigen, sondern auch die psychologischen und ästethischen Bedürfnisse. Schlichtheit beschreibt für mich die wahre Identität von Objekten und macht sie vertrauenswürdig. Bei meinen Entwürfen versuche ich unnötige Details weg zu lassen. Ich arbeite mit Schlichtheit, indem ich die Notwendigkeiten hervorhebe, anstatt sie zu verstecken. Das gibt dem Produkt einen simplen und ehrlichen Ausdruck."