Shop

Slumber Bettüberwurf 250x250 Wiggle rosa

200,00EUR
Produkt-Spezifikationen
Instandhaltung
Materialien:
65% Polyester 35% Baumwolle
Größe & Gewicht:
H: 250 x L: 250 cm
2,5 kg
Produktinformation:
Der Slumber Bettüberwurf besteht aus Jacquardgewebe.
Instandhaltung:
Vor Gebrauch waschen. Mit ähnlichen Farben bei 30 °C waschen.
Über

Slumber Bettüberwurf

Webmuster und harmonische Ton-in-Ton-Schattierungen kennzeichnen die Serie Slumber, die den edlen Look von Jacquard auf weiche und bequeme Kissen bringt.

Die Slumber Serie besteht aus drei Bettüberwürfen mit jeweils individuellem grafischen Muster, das durch die verschiedenen Jacquardwebungen entsteht. Die sanfte Farbzusammenstellung und die taktile Struktur der geflochtenen, gedrehten und erhobenen Linien haben eine nahezu hypnotisierende und beruhigende Wirkung und sind perfekt für das Schlafzimmer geeignet.
Designer

Sofia Bordoni

Sofia Bordoni wurde an der IUAV University of Architecture in Venedig in Industriedesign und Multimedia geschult. Sie hat als Grafikdesignerin für verschiedene Designstudios und Kulturorganisationen gearbeitet und ist jetzt bei Normann Copenhagen angestellt, wo sie sowohl im Grafik- als auch im Produktdesign arbeitet. Sofia ist eine Beobachterin und wenn etwas ihr Interesse und ihre Neugier geweckt hat, entfaltet sich der Designprozess bereits in ihrem Geiste. Für Sofia ist das ein sehr akkurater Prozess, durch den sie ihre Aufmerksamkeit für Details und ihr scharfes Auge für Formen, Farben und Typografie in zeitlose und gefühlvolle Designs ausdrückt.

“Ich liebe es, mich an meine Kindheit zu erinnern, die voll war von Farben, Papier, Stiften und Handarbeiten und wo meine Obsession für verschiedene kreative Bereiche in mir anfing zu wachsen. Fotografie: die Entwicklung analoger Fotos. Architektur: Gebäude als Formen, Volumen und Kombinationen von Material wahrzunehmen. Typografie: Buchstaben als Formen mit verankerten Eigenschaften zu beobachten. Dabei realisierte ich, dass Grafikdesign das Feld ist, in dem es möglich ist, all diese Passionen zusammenzubringen, was ich dann auch mit großem Enthusiasmus gemacht habe.”