Tombola

Über

Tombola

Bei einer Tombola hat Fortuna ihre Finger im Spiel. Eine große Anzahl Lose werden gründlich gemischt und die Gewinnlose nach dem Zufallsprinzip herausgezogen. Die Vase Tombola ist nach einem ähnlichen Prinzip entstanden. Die einzigartige Struktur dieser Glasvase entstand, indem acht auf abstrakten Formen basierende Bausteine in zufälliger Reihenfolge zusammengesetzt wurden.

„Eine starke Inspirationsquelle waren modulare LEGO-Bausteine, aber auch Literatur der französischen OULIPO-Gruppe, in der Mathematik und Worte aufeinandertreffen, um Kunst zu erzeugen. Meine größte Motivation entstand aus der Beobachtung, auf welche Weise Handwerker wie Glasmacher und Keramiker den einzigartigen Charakter ihres Handwerks in die Serienproduktion überführen.“ - Designer Mendel HEIT

Die Reliefs des farbigen Glases spielen mit Licht
und Schatten und geben der Tombola Vase ihren künstlerischen Charakter. Tombola ist in zwei Größen in Höhen 17 und 31 cm sowie in den Farben Rosa und Grau.

Designer

Mendel Heit

In den letzten 10 Jahre hat der Designer Mendel Heit eine große Vielfalt an Gestaltungsfeldern, von der Innenarchitektur bis zum Industriedesign, erkundet. Er arbeitete auch an kommerziellen Projekten, während er mit Forschung und Lehre beauftragt war. In Frankreich (ENSAD Nancy) und Deutschland (HBK Braunschweig) studierte er und startete im Anschluss seine berufliche Karriere in Berlin. 2010 eröffnete er sei Studio, das Mendel Heit Design Lab. Dort arbeitet Mendel Heit sowohl mit Glas, Porzellan, Beton und Keramik, als auch mit 3d gedruckten Materialien.

Seine Inspiration zieht er aus einem Mix aus neuen Technologien, traditionellem Handwerk, zeitgenössischer Gesellschaft und lokaler Überlieferung. Besonders fasziniert ist er von der Integration neuer Fabrikationstechnologien in bestehendes Handwerk. Für Mendel Heit ist Design ein unendlicher Raum für Kreation. Während sich Technologien entwickeln und der Kulturwandel fortschreitet, erkundet er weiterhin neue Herausforderungen und Möglichkeiten.

“Spielen und verstehen, entdecken und vergrößern, reduzieren und verbessern’ sind womöglich die großen Direktiven meines schöpferischen Anspruchs. Und es gibt immer einen geheimen Pfad, dieser versteckte Weg zwischen den Bäumen, der zur besten Aussicht von der Klippe auf den Sonnenuntergang hinter dem Meer führt!”