Pocket

Pocket

Über

Aus der Tasche an die Wand

Pocket ist eine vielseitige Aufbewahrungslösung für die Wand. Die schlichte, runde Silhouette gibt Pocket eine freundliche und einladende Optik. Eine Hemdtasche, die mit allerlei Dingen gefüllt ist, hat Simon Legald zu seinem Design inspiriert. Mit der Ausbuchtung nach vorne, der flachen Öffnung an der Oberseite und dem abgerundeten Boden ist diese Referenz unübersehbar.

Simon Legald erzählt: „Ich wollte eine praktische und flexible Aufbewahrungslösung für die Wand, in der man all die kleinen Gegenstände unterbringen kann, von denen man nie so recht weiß, wohin damit. Mit einer Wandlösung holt man das Optimum aus dem zur Verfügung stehenden Raum heraus. Dank der verschiedenen Größen kann Pocket ganz einfach auf individuelle Anforderungen angepasst werden und eignet sich somit für die unterschiedlichsten Wohnungsgrößen.

Design: Simon Legald
Designer

Simon Legald

Simon Legald absolvierte die Royal Danish Academy of Fine Arts im Sommer 2012. Seine Arbeiten bestehen sowohl aus kleinen als auch größeren Objekten. Simons Entwürfe entstehen oft aus dem Dialog zwischen Handwerk und Industrie.

Er hat eine Vorliebe dafür, elementare Konstruktionsverfahren eines Produkts in dessen Design einzubeziehen, indem er diese visuell hervorhebt.

"Aufrichtigkeit ist das, was ein Produkt verständlich macht und was dessen Funktionalität beschreibt. Wenn du das Produkt verstehst, braucht es keine zusätzliche Erklärung. Das Wesen meiner Entwürfe ist es gekauft und benutzt zu werden. Dafür müssen sie nicht nur funktionale Aspekte befriedigen, sondern auch die psychologischen und ästethischen Bedürfnisse. Schlichtheit beschreibt für mich die wahre Identität von Objekten und macht sie vertrauenswürdig. Bei meinen Entwürfen versuche ich unnötige Details weg zu lassen. Ich arbeite mit Schlichtheit, indem ich die Notwendigkeiten hervorhebe, anstatt sie zu verstecken. Das gibt dem Produkt einen simplen und ehrlichen Ausdruck."