Shop

Pinch Käsereibe schwarz

16,00EUR
Produkt-Spezifikationen
Instandhaltung
Materialien:
Plastik & rostfreier Stahl
Größe & Gewicht:
H: 24 x L: 7,8 x D: 3,6 cm
0,064 kg
Produktinformation:
Pinch kann zum Reinigen oder Aufbewahren auseinander genommen werden.
Instandhaltung:
Für den Geschirrspüler geeignet.
Über

Pinch Käsereibe

Falls du jemals frustriert darüber warst, dass nach dem Reiben von Käse über deiner Pasta, der Käse überall auf dem Tisch verteilt ist, dann wirst du die Pinch Käsereibe von Normann Copenhagen lieben. Pinch besteht aus zwei Teilen, einer Reibe aus rostfreiem Stahl, und einer flexiblen Pfanne zum Auffangen des Käses, die unter die Reibe gesteckt ein praktisches und innovatives Küchenutensil ergeben. Die Auffangpfanne hilft durch die Lenkung der geriebenen Zutaten in die gewünschte Richtung dabei, Krümel auf dem Tisch vorzubeugen.
Die scharfe Reibeoberfläche ist hervorragend dazu geeignet die Zutaten fein zu raspeln. Mit den sanften gerundeten Kurven ist Pinch sowohl praktisch, als auch ästhetisch. Die feine Reibe ist besonders effizient bei verschiedenen Käsesorten, reibt aber auch andere Zutaten wie Muskat, Schokolade, Zitrone usw.
Die zwei Teile können einfach auseinander genommen werden, um sie zum Beispiel im Geschirrspüler zu reinigen.
Designer

Böttcher Henssler Kayser

Das berliner Designstudio wurde 2007 von Moritz Böttcher und Sören Henssler gegründet, die beide Produktdesign an der Fachhochschule Hannover studiert haben. 2013 schloss sich Nikolaus Kayser dem Team an. Seit 2014 arbeitet das Trio unter dem Namen Böttcher Henssler Kayser. Seitdem wurden sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Red Dot: 'best of the best' Award für höchste Designqualität.. Böttcher Henssler Kayser möchten schlichte aber originelle Produkte ohne unnötige Details entwerfen. Herstellungsverfahren, Materialien und ästhetik arbeiten in ihren Produkten zusammen gegen jede Art von Belanglosigkeit.Böttcher Henssler Kayser erklären: "Design bedeutet Alltagskultur. Es hilft uns dabei das Leben zu genießen und einfacher zu machen. Wir mögen diesen Prozess, der mit einer Idee beginnt, die dann zu einem Gegenstand wird, an dessen Eigenschaften man dann hoffentlich für lange Zeit Vergnügen hat. So verstehen wir Vernunft und Nachhaltigkeit. Wir gehen so unbefangen wie möglich an komplexe Aufgabenstellungen heran, aus denen dann nützliche, schlaue und emotionale Gegenstände resultieren.