Gabriel Nigro

Designer

Gabriel Nigro


"Ich wuchs in einer sehr künstlerischen Familie auf und war seit ich denken kann von kreativen Menschen umgeben. Als Kind verbrachte ich Stunden unter dem Zeichenbrett meines Vaters und hatte eine tolle Zeit dabei, meiner Mutter beim Töpfern zuzuschauen. Oft verbrachte ich ganze Wochenenden im Atelier meines Onkels. Diese Erfahrungen haben mich mein ganzes Leben hindurch beeinflusst, aber kommen erst heute mit dem Erscheinen von Woofy so richtig zum Vorschein.

"Der Arbeitsprozess dieses Stücks hat mich dazu gezwungen über das Vermächtnis meiner Familie nachzudenken und war dann eine große Inspirationsquelle für meine Arbeit. Ich liebe Überraschungen. In dieser Hinsicht  bin ich wie ein kleines Kind. Ich habe die ganze Zeit viele wilde Ideen und ich erfinde immerzu neue Wege das Leben einfacher, angenehmer und weniger kompliziert zu gestalten. Jede Situation kann eine Chance sein und ich nutze meine Kreativität gerne um Probleme zu lösen. Bevor ich Dinge auseinandernehme, um sie neu zusammenzusetzen, verbringe ich Stunden damit über Lösungen nachzudenken. Ich genieße es Dinge in meiner Umgebung neu zu erschaffen, um sie funktionaler und sinnvoller für mein Leben zu machen."